cover_volkszorn_final

Frontbericht: Der Markt wird’s richten! PPP-Festival Münster

Die Front Deutscher Äpfel wurde vom PPP-Festival eingeladen, am 11. September Ahlen, und am 12. September Münster heimzusuchen. Statt eines Frontberichts präsentieren wir dieses Mal Berichte unserer Kolleginnen und Kollegen der eingebetteten Journaille:

Die Glocke – Satire: Kunstaktion sorgt für Irritationen

“Gleichwohl scheint der Sinn der Aktion nicht überall erkannt worden zu sein. Einige Ahlener sind empört: „Viele haben das nicht verstanden“, meint eine Passantin. Kunst dürfe nicht Angst schüren.”

Ahlener Zeitung - Polizei stoppt irritierenden Schein-Aufmarsch

“Autofahrer erschrecken bei dem Anblick, der sich ihnen Freitagnachmittag in Ahlen bietet: Ein Trüppchen zieht mit rot-weiß-schwarzen Armbinden und einer transportablen Guillotine durch die Innenstadt. Ist das etwa der rechte Aufmarsch, der der Zuwanderungsstadt bislang erspart geblieben ist?”

Radio WAF - Satire-Demo sorgt für Aufsehen

“Für Aufsehen hat gestern Nachmittag in Ahlen eine Gruppe von acht Demonstranten der sogenannten „Front Deutscher Äpfel“ gesorgt. [...] Von diesen Demonstranten offenbar abgelenkt war ein Autofahrer in der Bahnhofstraße. Er fuhr auf ein vor ihm fahrendes Auto auf, als es verkehrsbedingt bremsen musste.”

Westfälische Nachrichten – Veräppelung mit System

“Statt Hakenkreuz irritiert ein großer Apfel. Ein Akteur schwingt sich auf die Guillotine. Es wird vom „wahren Nationalismus“ getönt. Kunst oder Käse?”

Visuelle Eindrücke des nationalsten Guillotine-Umzuges aller Zeiten:

Front Deutscher Äpfel – Der Markt wird’s richten.  PPP-Festival Münster/Ahlen 2015